Produkte

Callback

Kontakt

 

sales.environmental(at)durr.com

 +49 (0) 7142 78 - 3540

QuickLinks

Ecopure® HPX - Hochdruck Katalytik

Ecopure HPX
Ecopure® HPX

Bei der Herstellung von gereinigtem Terephtalsäure-Anhydrid – kurz PTA – und anderen Anwendungen, bei denen Abgase mit hohem Druck anfallen, setzt Dürr standardmäßig eine Anlage des Typs Ecopure® HPX ein.

Das unter hohem Druck stehende Abgas, welches Methylacetat, Methylbromid und Kohlenmonoxid enthält, kann direkt und ohne vorherige Entspannung abgereinigt werden.

Das aus dem Prozess kommende Abgas wird mittels eines Wärmetauschers, der mit Dampf oder vorgewärmter Luft betrieben wird, sowie eines reingasbeheizten Luft/Luft-Wärmetauschers auf die erforderliche Katalysator-Betriebstemperatur erwärmt. Nach Umsetzung der Schadstoffe am Katalysator wird das gereinigte Abgas über den Luft/Luft-Wärmetauscher gekühlt und die Wärme somit zurück gewonnen. Anschließend kann das gereinigte, noch unter Druck stehende Abgas über einen der Anlage nachgeschalteten Expander zur Energiegewinnung geleitet werden.

Dürr News