News & Events

QuickLinks

Weltweit größtes VAM/CMM-Methanverwertungsprojekt (Ventilation Air Methane/Coal Mine Methane) geht live

09.09.2015

Luftansicht des Kohlebergwerks Gaohe

Plymouth, Michigan, 09. September 2015 – Dürr Systems, Inc. Clean Technology Systems (CTS) hat die Installation und Inbetriebnahme des weltweit größten VAM/CMM-Projekts zur Verbrennung und Verwertung von Abluft- und Grubenmethan im Kohlebergwerk Gaohe abgeschlossen. Das Bergwerk wird von der Lu’An Coal Mining Group in der chinesischen Provinz Shanxi betrieben. Die Anlage wurde im Mai 2015 offiziell in Betrieb genommen.

Das Projekt ermöglicht die Nutzung von 100 Mio. Nm³ Methan pro Jahr zur Stromerzeugung, senkt die Emission von Treibhausgasen um 1,4 Mio. tCO2e pro Jahr und bewirkt eine deutliche Verringerung der Menge der Kohlenstaubpartikel, die eine erhebliche Quelle für Luftverunreinigungen darstellen. Das Erderwärmungspotenzial von Methan ist 25-mal größer als das von CO2.

Bei dem Projekt werden bis zu 1.020.000 Nm3/h Abluftmethan (Ventilation Air Methane – VMM) und 60.000 Nm3/h Grubenmethan (Coal Mine Methane – CMM) mit der von Dürr entwickelten RTO-Technologie (Regenerative Thermal Oxidizer) thermisch oxidiert.

Bis zu 300.000 Nm3/h heißes Abgas werden in einen Heizkessel geleitet und erzeugen dort Wasserdampf, mit dem ein Turbinengenerator bis zu 30 MW elektrische Energie liefert.

Die Bergwerks- und Arbeitssicherheit spielt für das Projekt eine sehr große Rolle. Im Rahmen eines mehrstufigen Sicherheitssystems erfolgt in der Vorprojektphase eine gründliche Analyse von gefährlichen Betriebsabläufen und Sicherheitsaspekten.

Dürr Systems, Inc. CTS hat auch das erste vollständige VAM-Oxidationssystem in den Vereinigten Staaten entwickelt, errichtet, installiert und in Betrieb genommen, das seit 2013 erfolgreich eingesetzt wird. Darüber hinaus hat Dürr Systems, Inc., die Engineering-Phase mehrerer neuer VAM/CMM-Projekte zur Oxidation und Nutzung von Methan in ganz China eingeleitet.

Technische Daten

Zahl der enthaltenen regenerativ-thermischen Oxidationsanlagen:

12

Systemfläche:

23.200 m² (250.000 ft²)

Prozessvolumenstrom:

1.020.000 Nm3/h für VAM und 60.000 Nm3/h für CMM

Verfügbare erzeugte elektrische Leistung:

Bis zu 30 MW

  

Der Dürr-Konzern zählt zu den weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauern. Produkte, Systeme und Services von Dürr ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Rund 60% des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Weitere Abnehmerbranchen sind zum Beispiel der Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 92 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 strebt der Konzern mit 14.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,4 bis 3,5 Mrd. € an. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:

• Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie

• Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen

• Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Prüf- und Befülltechnik

• Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik

• Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

 

Kontakt:
Dürr Systems GmbH
Clean Technology Systems
Nadine Joos
Marketing
Tel. +49 7142 78-3283
Fax. +49 7142 7855-3283
E-Mail: Nadine.Joos(at)durr.com

 

 

 


Dürr News