News & Events

QuickLinks

Mikrogasturbine und ORC-Technik von Dürr

20.01.2015

Bietigheim-Bissingen, 20. Januar 2015 - Die Mikrogasturbine (Compact Power System, kurz CPS) und die ORC-Technik (Organic Rankine Cycle) von Dürr sind besonders wirtschaftliche Lösungen, um eingesetzte Energie maximal zu nutzen.

Seine Mikrogasturbinentechnik vertreibt Dürr unter dem Produktnamen Compact Power System (CPS). Es handelt sich um ein hocheffizientes Blockheizkraftwerk (el. Nennleistung: 100kW; th. Abgasnennleistung: 210kW-520kW) zur dezentralen Strom-, Wärme- und Kältebereitstellung. Eingesetzt werden können neben gasförmigen auch flüssige Brennstoffe, die sehr schadstoffarm verbrannt werden. Das auf konstantem Temperaturniveau vorhandene Turbinenabgas kann beispielweise zur Dampf-, Heißwasser- oder Warmwassererzeugung oder für die Trocknung von Gütern verwendet werden. Abhängig vom Anwendungsfall ist ein Gesamtwirkungsgrad von bis zu 98% möglich. Das CPS von Dürr ist zuverlässig, wartungsarm, leise, benötigt wenig Stellfläche und hat eine hohe Verfügbarkeit.

ORC-Kompaktmodule von Dürr Cyplan erzeugen aus ungenutzter Abwärme schon bei relativ niedrigen Temperaturen kostengünstig Strom. Bis zu 20% der Abwärmeenergie wird verstromt, 80% stehen für eine nachfolgende Wärmenutzung bereit. Dürr liefert Module für den Einsatz im Hoch- und Niedrigtemperaturbereich (ab 900C) mit einer Leistung von mindestens 40 kWel zur Effizienzsteigerung von Verbrennungsmotoren, Feuerungen oder Gasturbinen.

Dürr stellt auf der E-World 2015 in Halle 2 an Stand 2-135 aus.

Der Dürr-Konzern zählt zu den weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauern. Produkte, Systeme und Services von Dürr ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Rund 65% des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Weitere Abnehmerbranchen sind zum Beispiel der Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 94 Standorte in 28 Ländern und erzielt mit über 13.700 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 3,2 Mrd. €. Der Konzern agiert mit fünf Unternehmensbereichen am Markt:

  • Paint and Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
  • Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
  • Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Prüf- und Befülltechnik
  • Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik
  • Woodworking Machinery and Systems: Maschinen für die holzbearbeitende Industrie


Kontakt:
Dürr Systems GmbH
Clean Technology
Marketing
Nadine Joos
Tel.: +49 7142 78-3283
Fax: +49 7142 78-553283
nadine.joos(at)durr.com
www.durr-energy.com

 

 


Dürr News