Marktbarrieren für Wärmepumpen überwinden

News & Events

QuickLinks

Marktbarrieren für Wärmepumpen überwinden

04.03.2016

CTS / Ottendorf-Okrilla: Die CTS-Tochter Dürr thermea ist seit kurzem Mitglied des Europäischen Wärmepumpen Verbandes (EHPA). Ihm gehören neben Herstellern von Wärmepumpen und Bauteilen auch Forschungsinstitute, Universitäten, Prüflabore und Energieagenturen an.

EHPA möchte den korrekten Einsatz der Wärmepumpentechnologie im europäischen Markt für den Wohnbereich sowie für kommerzielle und industrielle Anwendungen stärker ins Bewusstsein rufen. So sollen Marktbarrieren überwunden und Informationen zur Marktentwicklung von Wärmepumpen für Heiz- und Kühlzwecke sowie zur Erzeugung von Warmwasser bereitgestellt werden.

„An der Mitgliedschaft schätze ich besonders den Erfahrungsaustausch mit den anderen Unternehmen der Wärmepumpenbranche. Der Zugang zu wichtigen Marktinformationen und die Vertretung gegenüber der europäischen Energie- und Umweltpolitik sind für uns von entscheidender Bedeutung“, begründet Steffen Oberländer, Geschäftsführer von Dürr thermea, den Beitritt.

_____________________________________________________________________________________

Der Dürr-Konzern zählt zu den weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauern. Produkte, Systeme und Services von Dürr ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Rund 60% des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Weitere Abnehmerbranchen sind zum Beispiel der Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 92 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 strebt der Konzern mit 14.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,4 bis 3,5 Mrd. € an. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:

• Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie

• Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen 

• Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Prüf- und Befülltechnik

• Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik

• Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

______________________________________________________________________________________

Kontakt:
Dürr Systems GmbH
Clean Technology Systems
Nadine Joos
Marketing
Tel. +49 7142 78-3283
Fax. +49 7142 7855-3283
E-Mail: Nadine.Joos(at)durr.com


Dürr News