News & Events

QuickLinks

Dürr auf der E-world: Energieeffizienz at its best

20.01.2016

Eco+Energy ORC, Eco+Energy CPS. thermeco2 HHR

Bietigheim-Bissingen, 11. Dezember 2015 – Dürr präsentiert auf der E-world Energieeffizienztechnik mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

Die Dürr-Mikrogasturbine Eco+Energy CPS 100 mit einer elektrischen Nennleistung von 100 kW ist ideal, wenn hohe Jahres-Betriebsstundenzahlen vorliegen und Prozesswärme auf hohem Temperaturniveau benötigt wird. Das bis zu 650 oC heiße, saubere Abgas kann zur Dampf-, Heißwasser- oder Warmwassererzeugung oder direkt für Trockenprozesse verwendet werden.

Mit ORC-Abwärmeverstromungsystemen bietet Dürr weltweit effiziente und flexible Anlagen über 500 kW (bis 1.000 kW) für den Einsatz im Abwärmetemperaturbereich von 90 oC bis 600 oC. Der Leistungsbereich umfasst 40 bis 1.000 kWel. Realisierbar sind unterschiedlichste Konzepte – am wirtschaftlichsten mit ganzjährig verfügbaren Abwärmequellen.

thermeco2–Hochtemperaturwärmepumpen, in denen das  umweltfreundliche Kältemittel CO2 (R744) zum Einsatz kommt, gewinnen bis zu 75 % Energie aus Abwärme zurück. Möglich sind Heizleistungen bis zu 2.200 kW und Vorlauftemperaturen bis zu 110 oC. Als Kältetrockner eignen sie sich für Druckluftsysteme mit sehr großen Luftmengen und Trocknerleistungen. Lieferbar sind Anlagen zwischen 11.000 und 27.500 m3/h.

Dürr auf der E-World 2016: Halle 2 an Stand 2-135.

 

Der Dürr-Konzern zählt zu den weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauern. Produkte, Systeme und Services von Dürr ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Rund 60% des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Weitere Abnehmerbranchen sind zum Beispiel der Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 93 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 strebt der Konzern mit rund 14.700 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,6 bis 3,7 Mrd. € an. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:


• Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
• Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
• Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Prüf- und Befülltechnik
• Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik
• Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

Kontakt:
Dürr Systems GmbH
Clean Technology
Marketing
Nadine Joos
Tel.: +49 7142 78-3283
Fax: +49 7142 78-553283
E-Mail: nadine.joos(at)durr.com
www.durr-energy.com

 


Dürr News