News & Events

QuickLinks

Chemtrade erhält eine Anerkennung vom Staate New York für die Reduktion von Umweltbelastungen durch den Einsatz von Dürr-Technologie

12.07.2016

Das bei Chemtrade installierte Ecopure® SCR-System zur NOx-Reduzierung

SCR-Technologie senkt NOx-Emissionen um 90 %

Southfield, Michigan, 5. Juli2016 – Dürr Systems, Inc. Clean Technology Systems freut sich mitzuteilen, dass unser Kunde Chemtrade Solutions LLC eine formale Anerkennung vom New York State Department of Environmental Conservation für eine deutliche Verbesserung der örtlichen Luftqualität erhalten hat.

Chemtrade entschied sich für das Ecopure® SCR-System von Dürr, nachdem mehrere kommerzielle Angebote für SCR-Systeme (Selective Catalytic Reduction) einer vergleichenden Prüfung unterzogen wurden.

Chemtrade ist mit seiner Produktionsanlage in Syracuse, New York State, der einzige Natriumnitrit-Produzent in Nordamerika . Die besondere Herausforderung in diesem Projekt stellten die Natrium-Ionen dar, ein bekanntes SCR-Katalysatorgift. Die von Dürr entwickelte Lösung beinhaltet speziell konstruierte Katalysator-Betten, die einen einfachen Austausch des Katalysators ermöglichen und gleichzeitig weniger anfällig für durch Staubpartikel verursachte Verstopfung sind. Smarte Programmierung und Bedienerschnittstellen erlauben die gewünschte Flexibilität in der automatischen Kontrolle des NOx-Reduktionsprozesses mit minimalem Aufwand in einer Vielzahl von Betriebsbedingungen

Da die Prozessabluft mit relativ niedriger Temperatur in das SCR-System gelangt, wurde eine Wärmetauscher/Brenner-Kombination integriert. Durch den Wärmetauscher konnte eine erhebliche Verbesserung der Gesamtenergieeffizienz des Systems erreicht werden ohne den von Chemtrade gewünschten kleinen Fussabdruck des Systems außer Acht zu lassen..
Mithilfe der Dürr Ecopure®-SCR-Technologie konnte Chemtrade die NOx-Emissionen um mehr als 90 % bzw. über 500 Tonnen pro Jahr reduzieren.

Die von Dürr gelieferte Lösung zeichnet sich nicht nur durch ihre Wirksamkeit und Effizienz aus, sondern hat Chemtrade auch eine offizielle Anerkennung des Staates New York für den geleisteten Einsatz für den Schutz der Umwelt verschafft. Diese Anwendung ist ein weiteres Beispiel für die Excellenz von Dürr Systems, Inc. die genauen Anforderungen und Wünsche bei Entwurf und Engineering einer auf den Kunden zugeschnittenen Komplettlösung umzusetzen.

Dürr USA

In den USA ist der Dürr-Konzern seit 1970 direkt vertreten und beschäftigt derzeit rund 900 Mitarbeiter. Am neuen Campus mit modernem Validierungs-, Test- und Trainingscenter in Southfield, MI, repräsentiert Dürr USA vier der fünf Divisions. Paint and Final Assembly Systems bietet Anlagen für den Lackier- und Montageprozess, während Application Technology für Lackapplikationssysteme zuständig ist. Die Division Clean Technology Systems ist Weltmarktführer bei Abluftreinigungssystemen und Energieeffizienztechnik. Dürr bietet außerdem Systeme zur Reinigung und Oberflächenbehandlung für eine Vielfalt an Industriezweigen an. Schenck Trebel, eine Tochtergesellschaft von Dürr, bietet Auswuchtanlagen für die allgemeine Industrie an und hat ihren Sitz in Deer Park (New York). Zu den Kunden von Dürr USA zählen Automobil- und Nutzfahrzeughersteller –und -zulieferer, als auch eine Vielzahl weiterer Branchen. Für die HOMAG Group produziert HOMAG Machinery North America am Standort Grand Rapids (Michigan), die Vertriebs- und Servicegesellschaft Stiles Machinery Inc. hat hier ebenfalls ihren Sitz.

Der Dürr-Konzern zählt zu den weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauern. Produkte, Systeme und Services von Dürr ermöglichen hocheffiziente Fertigungspro-zesse in unterschiedlichen Industrien. Rund 60 % des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Weitere Abnehmerbranchen sind zum Beispiel der Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Indust-rie. Dürr verfügt über 92 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 erzielte der Konzern mit knapp 15.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,77 Mrd. €. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:


• Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie


• Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen

 
• Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Montage-, Prüf- und Befülltechnik


• Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienz-technik


Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holz-bearbeitende Industrie


Kontakt
Colleen O’Brien
Dürr Systems, Inc.
Clean Technology Systems
+1 248-450-2311
E-Mail Colleen.O’Brien(at)durrusa.com
www.durr-cleantechnology.com


Dürr News